AfD kürt Kandidat für Bundestagswahl

Rochlitz.

Im Bundestagswahlkreis 163/Erzgebirge 2, der sich von Zwönitz über Stollberg bis nach Rochlitz erstreckt, haben die Mitglieder der AfD ihre Direktkandidaten nominiert. Mike Moncsek (Foto) geht an den Start. Er erreichte bei der Veranstaltung der Kreisverbände Zwickau, Mittelsachsen und Erzgebirge in Auerbach 61 Prozent der Stimmen und setzte sich klar gegen seinen einzigen Kontrahenten - Ulrich Oehme aus Chemnitz - durch. Moncsek ist 56 Jahre alt und lebt mit seiner Familie in Oberschöna. Der AfD gehört er seit 2015 an. Laut Johannes Wolf, Kreischef der AfD im Erzgebirge, liegen seine politischen Schwerpunkte bei den Themen Verkehr und Tourismus. Vor der Übernahme des Regionalbüros Sachsen/Sachsen-Anhalt für den AfD-Europaabgeordneten Maximilian Krah war Moncsek unter anderem in leitender Funktion in der Automobil- und Logistikbranche tätig. (alu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.