Aktueller Abend mit Urgestein

Wer in der DDR gelebt hat und heute über 40 ist, kennt sein Gesicht: Klaus Feldmann, knapp 30 Jahre lang war er Sprecher der "Aktuellen Kamera", der Nachrichtensendung im DDR-Fernsehen. 14 Mal hatte ihn das Publikum zum Fernsehliebling der DDR gekürt. Freundlich begrüßt wurde er am Freitagabend zum 23. Rochlitzer Kulturcafé in der Cafeteria der Sozialservice Rochlitz-Gesellschaft. Auch dieses Mal war die Veranstaltung ausverkauft. Knapp 60 Gäste genossen zunächst ein Drei-Gang-Menü und erlebten anschließend einen Abend mit dem Journalisten. Der ehemalige Radio- und Fernsehsprecher Feldmann stellte das Buch "Verhörte Hörer" vor und vermittelte auf unterhaltsame Weise vier Jahrzehnte ostdeutsche Rundfunkgeschichte. Dabei kamen auch Freunde des Humors nicht zu kurz: Feldmann öffnete seine Schatzkiste und würzte den Abend mit allerlei Anekdoten aller Art. Absurde Zungenbrecher kamen dabei ebenso ans Licht wie verwirrte Redakteure und Pleiten, Pech und Pannen. (hö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...