Amt übernimmt Elternbeiträge

Rochlitz.

Das Jugendamt in Mittelsachsen hat im vergangenen Jahr in insgesamt 3125 Fällen die Elternbeiträge für die Kindertagesbetreuung übernommen. Das entspricht Gesamtausgaben in Höhe von rund 2,35 Millionen Euro, teilte der Sprecher des Landratsamts, André Kaiser, mit. Seit August haben alle Eltern, die Arbeitslosengeld II, Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetzes beziehen, einen gesetzlichen Anspruch auf die Übernahme der Elternbeiträge für die Kinderbetreuung in der Kita. Der dafür notwendige Antrag kann beim Referat Kindertagesbetreuung und Förderung des Landratsamtes gestellt werden. (lkb)


Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...