Arbeiten in Kita können starten

Neuwallwitz.

In den kommenden Tagen beginnen die Arbeiten für die Erweiterung der Neuwallwitzer Kindertagesstätte "Regenbogen". "Sie starten mit dem Mauerdurchbruch vom Gruppenraum zum einstigen Versammlungsraum der Neuwallwitzer Löschgruppe", kündigte Claudia Rentzsch als Chefin der Geringswalder Bau- und Gebäudeverwaltung (BGV) an. Der Großvermieter ist Eigentümer des Objektes. Arbeiten, die mit viel Lärm und Staub verbunden sind, wolle man jetzt, da die Einrichtung geschlossen ist, zügig in Angriff nehmen. Zudem müssten die elektrischen Leitungen erneuert und Türen ersetzt werden. An der einstigen benachbarten Fahrzeughalle der Feuerwehr wird das Tor durch eine Fensterfront ersetzt und zum Sportraum umgebaut. "Wir hoffen, dass die Lieferung von Baumaterial nicht ins Stocken kommt", sagte Rentzsch. (grün)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.