Arbeiterwohlfahrt feiert Richtfest

Mittweida.

Der Rohbau des viergeschossigen Neubaus der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Mittweida ist so gut wie fertig. Dies soll am 29. August von 13 bis 15 Uhr auf dem Baugelände gefeiert werden, teilte Awo-Sprecher Ralf Härtel mit. Im nach der Awo-Gründerin benannten Marie-Juchacz-Haus an der Weberstraße sollen ab dem kommenden Sommer Betreutes Service-Wohnen, eine Tagespflege und medizinische Angebote eingerichtet werden. Das Gebäude soll über 34 Wohnungen mit 30 bis 98 Quadratmetern Fläche verfügen. Auch vier rollstuhlgerechte Wohnungen wird es laut Awo geben. Das Projekt sei ohne Zwischenfälle und Verzögerungen vorangegangen, so Härtel. (lkb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...