"Auch in kleinen Orten Sachsens Flagge zeigen"

Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel kommt am 17. April nach Geringswalde - Er verspricht einen intimen Abend

Geringswalde.

Seit 2017 tourt Sebastian Krumbiegel mit seinem Buch "Courage zeigen - Warum ein Leben mit Haltung gut tut" durch Deutschland, um sich für Demokratie und Toleranz einzusetzen. In wenigen Tagen kommt er nach Geringswalde. Marion Gründler fragte ihn, was Gäste an dem Abend in der Aula der Diesterweg-Grundschule erwartet.

Freie Presse: Herr Krumbiegel, wie kommt es, dass Sie in einer so kleinen Stadt wie Geringswalde auftreten?

Sascha Aurich

Aurichs Woche:Der „Freie Presse“-Sonntagsnewsletter von Sascha Aurich

kostenlos bestellen

Sebastian Krumbiegel: Ich mache überall da Musik, wo es sich anbietet und ich gern gesehen werde. Dabei ist es völlig egal, ob ich auf einer Bühne in Geringswalde oder New York stehe. Zustande gekommen ist der Termin über private Kontakte. Ich finde es wichtig, auch in kleinen Orten Sachsens Flagge zu zeigen; in den Kleinstädten, die sich mitunter alleingelassen fühlen, wenn es etwa zu Aufmärschen rechter Demonstranten wie im August in Chemnitz kommt. Die Gegendemonstrationen standen unter dem Motto 'Wir sind mehr'. Aber gerade im ländlichen Raum ist das nicht immer so. Deshalb ist mir der Auftritt in Geringswalde wichtig.

Man kennt Sie als einer der Mitbegründer der Band Die Prinzen. Lieder wie "Alles nur geklaut" hat Jeder im Ohr. Solche Töne wird das Publikum an dem Abend aber nicht hören, oder?

Ich bin seit Jahren auch solo und ohne meine Band unterwegs. Von der Lesung mit Musik verspreche ich mir einen intimen Abend in kleinem Kreis. Neben etlichen neuen Titeln wird es Auszüge aus meinem Buch geben. Was ich an Botschaften rüberbringe, sollte jeder für sich selbst heraushören und interpretieren. Im Großen und Ganzen geht es um gute Unterhaltung. Darin steckt ja auch das Wort 'Haltung'. Allerdings trete ich nicht an, um zu missionieren. Ich reflektiere lediglich Dinge und Ereignisse, die passieren.

Im Vorprogramm wird BlumentoPferde zu hören sein - eine Leipziger Punkband, die mit einem Akustikkonzert etwas leisere Töne anschlagen wird. Kennen Sie die Band schon lange?

Nein. Wir sind bislang noch nicht zusammen aufgetreten und werden uns erst am Abend des Auftritts persönlich kennenlernen. Doch das, was die Band macht, ihr Bekenntnis gegen Rassismus und Antisemitismus, kommt mir sehr entgegen. BlumentoPferde steht für Weltoffenheit. Da schließt sich der Kreis zu meiner Aktion 'Courage zeigen'. Hinzu kommt die Affinität zu deutschsprachiger Musik. grün


Tickets für das Konzert

Die "Freie Presse" verlost einmal

zwei Tickets für das Konzert von

Sebastian Krumbiegel am 17. April in der Aula der Diesterweg-Grundschule in Geringswalde. Das Konzert beginnt 18.30 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr.

Wer die Karten gewinnen möchte, muss dafür am heutigen Mittwoch zwischen 14 und 14.05 Uhr unter folgender Telefonnummer anrufen:

03737 4949 14741

Unter allen Anrufern werden die

Karten von der Redaktion verlost. (fpe)

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...