Auch Narsdorf schafft Baugebiet

Narsdorf.

In Narsdorf soll das Baugebiet nördlich des Dachziegelwerks erweitert werden. Auf einem Areal von beinahe 27.000 Quadratmetern, das bis zur Oberen Dorfstraße reicht, möchte die Stadt Geithain 18 Parzellen für Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser ausweisen. Neben einer Anliegerstraße muss dafür auch ein Regenrückhaltebecken gebaut werden. Über das Vorhaben debattierten jetzt auch die Wechselburger Gemeinderäte. Schließlich kann die Kommune als Nachbargemeinde eine Stellungnahme dazu abgeben und vorab prüfen, ob sich das Projekt negativ auf den Ort auswirkt. Doch das ist nach Meinung von Bürgermeisterin Renate Naumann (CDU) nicht der Fall. Die Räte sprachen sich daher genauso für das Bauvorhaben in Narsdorf aus wie für dasjenige am Rochlitzer Weinberg, wo 21 Bauplätze entstehen. (acr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...