Aussichtsturm öffnet später

Geringswalde.

Die Aussichtsplattform des König-Friedrich-August-Turmes in Geringswalde kann noch nicht wieder bestiegen werden. Als Grund nannte Bürgermeister Thomas Arnold (parteilos) undichte Stellen am Turmaufsatz. "Dort dringt Regen ein, und die beauftragte Dachdeckerfirma wird nachbessern müssen." Der Zustand bereitet der Kommune nach Aussagen des Stadtoberhaupts noch Sorgen. Deshalb sei der Termin der Wiedereröffnung nach der umfangreichen Sanierung noch offen. Geplant war ursprünglich Mitte Juni. (grün)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.