Bäume in den Wertstoffhof

Früher gab es in den Kommunen Sammelplätze für die ausgedienten Weihnachtsbäume. Jetzt sind sie beim kreiseigenen Entsorger abzugeben.

Rochlitz.

Ob Nordmanntanne, Fichte oder Kiefer - in der Weihnachtszeit haben sie in den heimischen Wohnzimmern für anheimelnde Atmosphäre gesorgt. Doch nun müssen sie raus. Aber wohin damit?, fragen sich viele Bürger.

Wie schon im vergangenen Jahr, so dürfen auch diesmal keine Weihnachtsbäume in der Stadt und den Ortsteilen abgelegt werden. "Da der Wertstoffhof diese entgegennimmt, gilt diese Regelung", sagt Jörg Richter von der Rochlitzer Stadtverwaltung. Der Bauhof hat an sechs Stellen, an denen früher ausgediente Weihnachtsbäume abgelagert werden konnten, Schilder aufgestellt, die das verbieten. Denn viele würden immer noch aus Gewohnheit dort ihre Bäume entsorgen.

Auch in Geringswalde gibt es keine Sammelstellen mehr. Wie im Bauamt zu erfahren war, hänge dies mit dem 2019 vom Landkreis ausgesprochenen Verbot zusammen, pflanzliche Abfälle zu verbrennen. Schon 2020 habe es daher kein Weihnachtsbaumverbrennen mehr gegeben. Das Bauamt verweist ebenfalls auf die Wertstoffhöfe.

Auch in den beiden Nachbarstädten Lunzenau und Penig ist die Situation nicht anders, wie die Bürgermeister Ronny Hofmann (CDU) und André Wolf (CDU) bestätigen. Für beide Orte sei der nächstgelegene Abgabeort der Wertstoffhof im Gewerbegebiet Wernsdorf.

Noch bis 13. Februar können abgeschmückte Weihnachtsbäume "in haushaltsüblichen Mengen", wie das Entsorgungsunternehmen EKM erklärt, kostenfrei in den Wertstoffhöfen des Landkreises abgegeben werden. In Mittelsachsen gibt es zehn dieser Entsorgungsstellen. www.ekm-mittelsachsen.de

Wertstoffhöfe in der Region: Rochlitz (Colditzer Straße 5b), Penig (Am Zeisig 11), Mittweida (Leipziger Straße 48), Leisnig (Am Donnerberg 20).

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.