Beim Ausparken gegen Zaun gefahren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Penig.

Das Manöver zum Ausparken ist einer Autofahrerin am Donnerstag in Penig gründlich misslungen, so die Polizei. Die Frau im Peugeot wollte gegen 16.40 Uhr ihre Parklücke auf einem Platz an der Leipziger Straße verlassen, fuhr jedoch geradeaus in einen Zaun. Es entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt etwa 250 Euro. Die Peugeot-Fahrerin blieb unverletzt, stellte sich dennoch einem Arzt vor - zur Blutentnahme. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,98 Promille. Für sie folgten die Sicherstellung ihres Führerscheines sowie Anzeigen wegen Gefährdung und Trunkenheit im Straßenverkehr. (lk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.