Böllerschüsse am neuen Wehrdepot

Laut hallte es am Samstagvormittag durch den Peniger Ortsteil Niedersteinbach. Mitglieder der Schützengilde gaben zur feierlichen Einweihung des neuen Feuerwehrdepots Böllerschüsse ab. Musikalisch umrahmt wurde die Einweihungsfeier durch den Männerchor Niedersteinbach. Die Baukosten für das Gebäude und die Außenanlagen mit Parkplatz belaufen sich auf fast eine Million Euro. Die Feuerwehrmitglieder haben mit dem neuen Depot ordentliche Umkleidemöglichkeiten und moderne sanitäre Anlagen erhalten. Auch ein Schulungsraum und ein Wehrleiter-Büro wurden eingerichtet. Im Dachgeschoss befindet sich ein Sportraum, der vorrangig dem Vereinssport zur Verfügung steht. Außerdem gibt es eine kleine Bibliothek. Am Nachmittag gab es einen Tag der offenen Tür mit Feuerwehrfest. Niedersteinbachs Wehrleiter Tobias Schumann zeigte sich vom Depot begeistert. "Das Gefühl, ein neues Gerätehaus einzuweihen, ist einfach schön", sagte er. (hö/ule)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...