Brandschutz - 9 von 17 Sirenen schon elektronisch

Penig.

In Penig ist eine weitere elektronische Sirene auf einem Gebäude an der Ecke Johann-Sebastian-Bach-Straße/Bergstraße montiert worden. Das teilte die Peniger Feuerwehr mit. Die neue Anlage ist den Angaben zufolge auch mit der Möglichkeit ausgestattet, Sprachdurchsagen zu senden. "Sie ersetzt die bisherige Motorsirene, die auf der ehemaligen Turnhalle an der Chemnitzer Straße in Betrieb war", heißt es. Wie die Wehr weiter informiert, gibt es in Penig insgesamt 17 Sirenen, wovon 9 bereits neue elektronische seien. (fpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...