Brandursache weiterhin unklar

Mittweida.

Keinen Durchbruch bei der Ermittlung der Brandursache hat die jüngste Begutachtung in der Weberstraße ergeben. Am Donnerstag hatten Kriminaltechniker mit Hilfe des Technischen Hilfswerks und eines Teleskopsteigers den ausgebrannten Dachstuhl aus luftiger Höhe betrachtet. "Der Einsatz brachte hinsichtlich der Ursache für das Feuer keine neuen Erkenntnisse", sagt Polizeisprecher Andrzej Rydzik. Das Haus sei einsturzgefährdet und nicht gefahrlos zu betreten. "Sobald das ausgebrannte Gebäude abgetragen wird, werden die Experten der Kriminalpolizei den Brandort näher begutachten können." Die Polizei ermittele weiter wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Feuerwehrleute hatten während der Brandbekämpfung zu Weihnachten Benzingeruch im Haus festgestellt. Mittweidas OB Ralf Schreiber (CDU) hat nach eigenen Worten den Hauseigentümer angeschrieben, aber noch keine Rückmeldung. (dahl)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...