Brasilianische Unternehmer machen in Penig Station

Penig. Eine Wirtschaftsdelegation aus Brasilien besucht ab Montag den Freistaat und macht dabei auch beim Peniger Abwasserspezialisten Bergmann AG Station. Das hat die Wirtschaftsförderung Sachsen jetzt mitgeteilt. Sie hat die neun teilnehmenden Unternehmen aus Brasilien aus den Bereichen Wasser- und Abwassertechnologien zu der Weiterbildungsreise eingeladen. Die Gäste aus Südamerika erhalten Einblicke zu modernen Verfahren, wie Wasser aufbereitet und Abwasser behandelt werden kann, und können Kontakte zu sächsischen Firmen knüpfen, heißt es.

Die Peniger Bergmann AG konzentriert sich seit Jahren immer mehr auf den Weltmarkt. Geschäftsbeziehungen bestehen unter anderem zu Ländern wie China, der Mongolei, den USA, Norwegen und auch Brasilien. (fmu/acr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...