Brückenbau in Göhren wird teurer

Göhren.

Die Kosten für den Brückenbau am Göhrener Waldcafé sind um rund 6800 Euro gestiegen. Darüber informierte der Wechselburger Bauamtsleiter Michael Fanslau vergangene Woche in der Gemeinderatssitzung. "Die Mehrkosten werden von den Fördermitteln gedeckt", so Fanslau. "Durch Erdbewegungen muss die Brücke verlängert werden", ergänzte Bürgermeisterin Renate Naumann (CDU). Zudem wurden Gipsmarken gesetzt, um weitere Bewegungen nachvollziehen zu können. Die alte Brücke war in schlechtem Zustand und wurde abgerissen. Derzeit können Fußgänger eine Behelfsbrücke nutzen. Für die bisherigen Kosten von 205.000 Euro erhält die Gemeinde Fördergelder in Höhe von 184.000 Euro. Der Gemeinderat war am Mittwoch zu einer beratenden Sitzung für den Haushalt 2020 zusammen gekommen. (cbo)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.