Burgstädt erweitert Hotspot-Netz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Burgstädt.

Die Stadt Burgstädt hat in der Innenstadt ihr öffentliches und kostenfreies Wlan-Netz ausgebaut. Bisher gibt es die sogenannten Hotspots am Rathausvorplatz, am Brühl und am Markt. Wie das Rathaus informiert, kommen jetzt der Neue Sitzungssaal, die Stadtbibliothek sowie das Bürgerbüro im Rathaus sowie das Kulturhaus mit Kostümfundus und Familienbibliothek an der Dr.-Robert-Koch-Straße 40 hinzu. Die Stadt hat dafür rund 15.000 Euro aus einem Förderprogramm erhalten. Mit dem öffentliches Wlan wird ein kostenloser Zugang zum Internet gesichert. Die jeweiligen Standpunkte seien mit einem Schild markiert worden, heißt es weiter. Die Hotspots seien werbefrei und frei von der Erfassung personenbezogener Daten. (bj)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.