Corona: Landratsamt will schneller informieren

Nach Berichten über Schulschließungen: "Meldekette wird optimiert"

Freiberg/Penig/Augustusburg.

Nach zahlreichen bestätigten Coronafällen an Schulen in Mittelsachsen sowie Einschränkungen im Schulbetrieb möchte das mittelsächsische Landratsamt seine Informationswege verkürzen. Behördensprecher André Kaiser kündigte am Dienstag auf Anfrage der "Freien Presse" an, dass gesicherte Nachrichten über Neuerkrankungen und darauf folgende Konsequenzen wie Schließungen von Schulen schneller bekannt gemacht werden sollen.

Nach Bekanntwerden von Positiv-Tests am Regenbogengymnasium in Augustusburg sowie an der Erich-Kästner-Grundschule in Penig hatten die Schulträger, ein privater Träger beziehungsweise die Stadt, die Einrichtungen geschlossen. Die Information über diese Schritte soll zügiger und zeitnah auch durch das zuständige Kreis-Gesundheitsamt an eine breite Öffentlichkeit folgen, versicherte Kaiser der "Freien Presse".

Damit reagiert das Landratsamt auf Hinweise von Mittelsachsen. Die bislang teilweise verspätete Aktualisierung des Lageberichtes durch die Behörde begründete der Kreis-Sprecher mit der "Entwicklung in verschiedenen Regionen des Landkreises zu unterschiedlichen Zeiten mit unterschiedlicher Betroffenheit". Um die direkt Betroffenen und die Verantwortlichen schnellstens zu informieren, ist es nach seinen Worten bei der Bekanntgabe von Schulschließungen zu Verzögerungen gekommen.

"Zunächst werden natürlich die positiv Getesteten über ihren Befund informiert, dann die Bürgermeister ihrer Wohnorte, dann die breite Öffentlichkeit", schildert André Kaiser das Prozedere. Das Ende dieser Meldekette soll nun kürzer werden, betonte Landrat Matthias Damm und sagte: "Wir sind dabei, das Melde- und Kommunikationssystem zu optimieren." Eine zügige Bekanntgabe gesicherter Informationen über Infektionen und Infektionsketten sei auch wichtig, um die Gefahr von Falschinformationen einzudämmen, unterstrich Kreissprecher Kaiser. (grit)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.