Die Mulde im Fokus der Kamera

Colditz.

"Augenblicke - Muldenblicke" heißt eine neue Ausstellung, die am 22. September, 11 Uhr, in der Landesmusikakademie im Schloss Colditz eröffnet wird. Rainer Kurth zeigt in 22 großformatigen Fotografien die liebenswerten, romantischen und schönen Seiten der Mulde. Dabei liegt das besondere Augenmerk auf dem mittleren Teil der Mulde, der Landschaft zwischen Leisnig, Rochlitz und Wurzen. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung durch das Ensemble Allegro aus Leipzig. Zu sehen ist die Schau bis zum 15. Februar von montags bis freitags 9 bis 15 Uhr oder nach telefonischer Anmeldung unter Ruf 034381 469575. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...