Diebe auf Beutezug in Taura

Unbekannte haben die Schule im Ort durchsucht und auch versucht, ins Friedhofsgebäude einzudringen.

Taura.

In der ersten Ferienwoche sind Unbekannte in verschiedene öffentliche Gebäude in der Gemeinde eingebrochen oder haben es versucht. Darüber informierte die Polizei am Montag. Der Tatzeitraum wird von Mittwochabend bis Sonntagfrüh angegeben.

Gewaltsam drangen die Täter in ein öffentliches Gebäude an der Schulstraße im Ortsteil Köthensdorf ein. Dort befinden sich Grundschule und Kita. Die Einbrecher durchsuchten Räume und Schränke, "fanden offenbar jedoch nichts von Wert", so ein Polizeisprecher. Es bleibe ein Sachschaden, der sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 2000 Euro summiert.

An der Köthensdorfer Straße in Taura hebelten Unbekannte gewaltsam das Tor eines Schuppens auf. Sie entwendeten daraus diverse Getränke sowie einen Grill im Wert von etwa 150 Euro. Einen weiteren Schuppen versuchten sie aufzubrechen. Dies gelang jedoch nicht.

Am Samstagmorgen beobachtete laut Polizei ein Zeuge einen Mann, wie dieser die Eingangstür des Friedhofsgebäudes an der Hauptstraße aufhebelte. Als er sich dem Täter näherte, floh dieser. Er stieg in einen in der Nähe geparkten schwarzen Pkw Kombi, der in Richtung Markersdorf flüchtete. Den Schaden an der Friedhofstür gibt die Polizei mit 300 Euro an. In allen Fällen ermittelt die Polizei wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls beziehungsweise dessen Versuchs. (bj)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.