"Diesmal beleben 13 Vereine das Fest"

Geringswalder Organisatoren setzen auf Bewährtes

Geringswalde.

Das Gewerbe- und Vereinsfest gehört zu den Höhepunkten im Geringswalder Veranstaltungskalender. Was in diesem Jahr zu erwarten ist und welche Tendenzen sich mit Blick auf die Zukunft abzeichnen, erfuhr Marion Gründler von Birgit Lietz, Chefin des Heimat- und Kulturvereins (HKV).

Freie Presse: Frau Lietz, was erwartet die Geringswalder und ihre Gäste am 1. Mai auf der Festwiese am Großteich?

Birgit Lietz: Ein bunter Mix ganz unterschiedlicher Veranstaltungen, mit dem wir bereits am Abend vorher am traditionellen Hexenfeuer einsteigen. Wir konnten mehr Kräfte bündeln, und so beleben diesmal immerhin 13 Vereine das Fest. Insgesamt bleibt die Struktur der Abläufe mit dem Wiederauer Blasorchester zum Frühschoppen und Tanzvorführungen mit 'Eternity' und den Funken des Faschingsvereins am Nachmittag weitestgehend erhalten. Dann ist eine Flugschau zu sehen, etliche Teams des Hundesportvereins zeigen, was sie drauf haben, und nicht zuletzt werden die Milkauer Schalmeien für gute Laune sorgen.

Also bleibt es beim gewohnten Konzept?

Diesmal ja. Allerdings sind wir uns im Vorstand darüber einig, dass die Zeit reif ist für Veränderungen. Wie die sich auf das Festgeschehen im kommenden Jahr auswirken, ist zumindest in den Details noch offen. Darüber werden wir uns in den kommenden Monaten Gedanken machen.

Veränderungen bis in die organisatorischen Strukturen hinein?

Bei der Zusammenarbeit mit dem Schützenverein wird es bleiben. Denn die hat sich bewährt und ist für uns unverzichtbar. Zudem gehören die offenen Stadtmeisterschaften im Luftgewehr und Bogenschießen mit zu den Höhepunkten auf dem Festplatz. Wir wollen nicht alles neu erfinden, aber frischen Wind in die Organisation und die Abläufe bringen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...