Drei Stücke auf dem Schloss

Rochlitzer Burganlage lädt zu Theaterwoche ein

Rochlitz.

Ende September erlebt das Schloss Rochlitz seine erste Theaterwoche. Den Auftakt macht am 22. September die Premiere des neuen Stücks der Theatergruppe "Septem Mulieres", einem Projekt des Vereins Müllerhof Mittweida, im Tafelsaal des Schlosses. Ab 17 Uhr widmen sich die Darstellerinnen dem Thema "100 Jahre Frauenwahlrecht" und porträtieren Frauen wie Rosa Luxemburg und Clara Zetkin.

Am 28. September wird die historische Schwarzküche mit ihrem großen Herd zur Bühne. Justin Knop und Gerhard Häfele gehen an dem Abend unter anderem der Frage nach, wo das Jungkraut ist, das Herzogin Elisabeth für ihren allnächtlichen Trunk braucht. Im Vorverkauf kosten die Tickets 15 Euro für Erwachsene, ermäßigt 10 Euro.

Ein Wandeltheaterstück zu den Themen Schuld und Strafe erlebt das Publikum am 29. September bei einem Schlossrundgang. Die Aufführung ist ein Projekt des Winterstein-Theaters Annaberg-Buchholz, Schülern des Rochlitzer Jugendladens und des Schlosses. (fmu)

Informationen und Anmeldung unter Telefon 03737-492310 oder per E-Mail an rochlitz@schloesserland-sachsen.de.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...