Edelste Schokoladen - Schloss Rochsburg wird zur süßen Meile der Versuchungen

Chocolatiers aus acht Ländern luden am Wochenende beim EuroBean Chocolate Festivals auf Schloss Rochsburg mit ihren handgemachten Schokoladen zum Schauen, Staunen und Kosten ein. Rund 4200 Besucher, darunter der anderthalbjährige Hektor aus Chemnitz (Foto rechts unten), ließen sich laut Museumschef Lutz Hennig diese süße Versuchung, präsentiert von der Schokoladen-Manufaktur Choco del Sol und dem Schlossmuseum, nicht entgehen. Beim Festival konnte man somit nicht nur den Ursprung, sondern auch die Macher der Köstlichkeiten kennenlernen. Der Österreicher Josef Zotter (mittleres Foto), einer der weltbesten Chocolatiers, hatte 120 verschiedene Sorten Schokolade mitgebracht. Carola Mohn aus Burgstädt (Foto rechts oben) half auf dem Festival. Dazu gehörte auch das Verteilen von Kostproben.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...