Einsatz - Verdacht auf Gefahrengut

Topfseifersdorf.

Großeinsatz in Topfseifersdorf: Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind gestern Mittag in den Ort gerufen worden, weil der Verdacht bestand, dass dort Gefahrengut geborgen werden muss. Ein Topfseifersdorfer hatte laut Polizei einen Brief erhalten. Darin habe sich eine stark stinkende Flüssigkeit befunden. "Der Geschädigte klagte über Übelkeit", so ein Polizeisprecher. Allerdings sei vor Ort von den Einsatzkräften dann Entwarnung gegeben worden. "Es handelte sich um einen alten, stinkenden Lappen", so der Sprecher. Wer den Brief geschickt hat, sei unklar. Der Topfseifersdorfer sei nicht ins Krankenhaus gekommen. (fpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...