Energie - Strom fließt bis 2042 weiter

Penig.

Durch das Stromleitungsnetz in Penig fließen jährlich insgesamt rund 72 Millionen Kilowattstunden Strom. Damit werden neben fast 9000 Einwohnern auch die in der Stadt ansässigen Unternehmen versorgt. Damit der Strom auch in Zukunft fließt, schließt die Stadt am heutigen Donnerstag einen Vertrag mit dem Energieversorger Envia M. Darin wird vereinbart, dass das Unternehmen bis Ende 2042 über Leitungen, die in stadteigenem Grund und Boden verlegt sind, Strom bereitstellt. Das teilte Stadtsprecherin Manuela Tschök-Engelhardt mit. Von Envia M erhält die Stadt, dafür dass sie das Recht einräumt, öffentliche Wege für Stromleitungen zu nutzen, jedes Jahr rund 257.000 Euro, heißt es. (fpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...