Erste Skizzen für alte Brauerei erarbeitet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Penig.

Zwei Planungsbüros haben Skizzen erarbeitet, wie das 2958 Quadratmeter große Brauereigelände an der Peniger Brauhausgasse einmal umgestaltet werden könnte. Zur nächsten Stadtratssitzung will die Verwaltung diese Entwürfe vorstellen. "Wir wollen das Verfahren sehr transparent gestalten, sodass die Bürger über alle Schritte informiert sind", sagt Bürgermeister André Wolf (CDU). Es gab bereits Vorschläge, die Gebäude rechts abzureißen, um Parkplätze und Zufahrten zu schaffen. Im linken Bereich, der saniert werden soll, könnten neben einer kleinen Brauerei Räume zur städtischen Nutzung entstehen. (ule)

Der Peniger Stadtrat tagt am Donnerstag, dem 15. April, 18.30 Uhr im Kultur- und Schützenhaus.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.