Esel ausgebüxt und wieder eingefangen

Carsdorf.

Drei Esel haben am Mittwochmorgen für eine Warnmeldung im Verkehrsfunk gesorgt. Kraftfahrer wurden gebeten, erhöhte Vorsicht walten zu lassen, da zwischen Rochlitz und Breitenborn Esel auf die Fahrbahn laufen könnten. Wie eine Polizeisprecherin auf Anfrage der "Freien Presse" sagte, hatte eine Tierhalterin gegen 7 Uhr die Polizei informiert, dass ihre drei Esel im Wechselburger Ortsteil Carsdorf ausgebüxt seien. Gegen 9 Uhr habe die Tierhalterin erneut angerufen und mitgeteilt, dass die Tiere ihren Ausflug beendet hätten und wieder zu Hause seien. Einen Polizeieinsatz habe es nicht gegeben. (ule)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...