Fahrbibliothek - Kriebstein will über Kosten diskutieren

Kriebstein.

Der Gemeinderat von Kriebstein wird sich voraussichtlich in der nächsten Sitzung mit den steigenden Kosten für die Nutzung der Fahrbibliothek des Landkreises beschäftigen. Das kündigte die Kriebsteiner Bürgermeisterin Maria Euchler (FWK) an. "Wir müssen uns einigen, inwiefern wir dies den Bürgern weiterhin anbieten wollen", sagte Euchler. Laut einem Angebot des Landratsamtes würden im kommenden Jahr Kosten in Höhe von 6900 Euro für die Fahrt zu sechs Haltepunkten in Kriebstein anfallen, welche die Gemeinde zu tragen hätte. In diesem Jahr beliefen sich diese Kosten noch auf 1800 Euro. Der Bücherbus der Kreisergänzungsbibliothek wird ab Januar 2019 durch ein neues Modell ersetzt. Durch die Anschaffung, aber auch weil die Preise schon lange nicht mehr angepasst wurden, müssen die Gemeinden mit Mehrkosten planen. Die Kosten für Nutzer der mobilen Bücherei sollen nicht steigen.jl

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...