Fahrradstraße an der Uni geplant

Chemnitz.

Die Stadt plant auf dem Unicampus die Einrichtung einer weiteren Fahrradstraße. Entsprechende Überlegungen wurden jetzt in einer Tagung der "Arbeitsgruppe Rad" vorgestellt, zu der Vertreter der Ratsfraktionen und Bürgerplattformen, Umwelt- und Radfahrverbände, von Schülern, Eltern und Studierenden eingeladen werden. Als Fahrradstraße vorgesehen ist demnach der Abschnitt beginnend an der Lutherstraße bis zum Campusplatz an der Reichenhainer Straße. Er hat seit der Fertigstellung der nahezu parallel verlaufenden Fraunhoferstraße für den Durchgangsverkehr kaum noch Bedeutung. Ähnliche Pläne waren erst vor wenigen Wochen für zwei Straßenzüge auf dem Kaßberg diskutiert worden. Laut Straßenverkehrsordnung sind Fahrradstraßen dem Radverkehr vorbehalten. Sie dürfen von Autos nur im Ausnahmefall benutzt werden. Auch Fußgänger, Rollerfahrer oder Inline-Skater sind auf der Fahrbahn tabu. Auf den Fahrradstraßen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Daran müssen sich alle Fahrzeuge halten, also Fahrräder ebenso wie gegebenenfalls Autos. (micm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.