Federvieh zeigt sich von bester Seite

Geflügelzüchter laden zur Jubiläumsschau

Wechselburg/Cossen.

Etwa 20 Aussteller aus der näheren und weiteren Umgebung werden zur 65. Allgemeinen Rassegeflügelausstellung mehr als 300 Tiere zeigen. Zu dieser Jubiläumsschau laden die Mitglieder des Rassegeflügelzüchtervereins Wechselburg und Umgebung 1924 in die Mehrzweckhalle der Muldental Agrar GmbH nach Cossen ein. Die Besucher können am 30. November und 1. Dezember Hühner, Tauben, Enten und Gänse bestaunen. Und weil die Schau am 1. Adventswochenende stattfindet, hat sich auch der Weihnachtsmann am Samstag um 15 Uhr angemeldet.

Es ist gleichzeitig eine KlausKnorr-Gedächtnisausstellung geplant, die an das langjährige Vereinsmitglied, das im Mai mit 81 Jahren verstorben ist, erinnern soll. Bis zuletzt fungierte er als Preisrichter und Kassierer im Verein.

Unter den Ausstellern ist wieder der Wechselburger Züchter Günter Kunzmann, der eigentlich seine Taubenzucht 2015 aus gesundheitlichen Gründen schon aufgegeben hatte. "Aber ein Leben ganz ohne Federvieh ist nichts für mich, da fehlt etwas Entscheidendes", erklärte der 89-jährige Senior. Als er dann 2018 zur Eisernen Hochzeit mit seiner Edith eine Einladung von der Züchterin erhielt, die seine Altenburger Trommeltauben übernommen hatte, gab es kein Zögern mehr. Die Fasane wurden wieder aus dem ehemaligen Taubenschlag verbannt, und das erste Zuchtpaar der Altenburger Trommeltauben zog wieder ein. Die Tiere haben sich gut entwickelt und nun bereits reichlich Nachwuchs, sodass Günter Kunzmann sechs seiner besten Tauben im Farbschlag gelbfahl zeigen wird. Bei der Ausstellung werden Vereinsmeister aller Rassen ermittelt.

Rassegeflügelausstellung in der Mehrzweckhalle in Cossen: 30. November 9 bis 18 Uhr und 1. Dezember 10 bis 14 Uhr.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...