Frauen sagen "Es reicht!" auf Schloss Rochlitz

Theatergruppe "Septem Mulieres" führt ihr neues Stück auf - Jede Darstellerin verkörpert eine historische Frau

Rochlitz.

Das Frauentheater "Septem Mulieres" - ein Projekt des Müllerhofs Mittweida - unternimmt am Sonntagabend ab 18 Uhr eine Zeitreise auf Schloss Rochlitz. Wie Projektleiterin Julita Decke informiert, werde dann das neue Stück mit dem Titel "Es reicht!" aufgeführt.

"Innerhalb dieses Projektes erarbeiten die Teilnehmerinnen mit Hilfe der Gruppe eine zehnminütige Performance über eine historische Frau, die sie begeistert und von der die Welt erfahren soll", erklärt die Projektleiterin. Dabei werden die Darstellerinnen von professionellen Theaterleuten, Musikern, Historikern und anderen Helfern unterstützt.


Die Gruppe hat derzeit elf aktive Mitglieder. Das Projekt werde von etwa 35 Personen zeitweise begleitet. "Wir schreiben unser Stück in einem etwa einjährigen Prozess selbst. Dabei entsteht eine Collage aus originalen Texten der historischen Frauen mit Musik, Tanz und Bewegung. Jede Darstellerin verkörpert eine historische Frau, die sie sich selbst ausgesucht hat und deren Texte sie selbst im Entstehungsprozess geschrieben hat", so Julita Decke.

Unternommen werde eine Zeitreise zu Frauen, die an der Schwelle zum 20. Jahrhundert "unerhörte Freiheiten" forderten. Gefeiert werde zudem der Jahrestag 100 Jahre Frauenwahlrecht, das Publikum werde entführt in eine Zeit des Umbruchs. In dem Stück geht es um Agatha Christie, die wohl ihren bisher spannendsten Krimi schreiben will. Dabei findet sie die Geschichten der Suffragetten, Wahlrechtskämpferinnen, der Revolutionärinnen, der Reispflanzerinnen, der Schriftstellerinnen, der Philosophinnen. Sie beginnt zu schreiben und findet sich gemeinsam mit den Zuschauern mitten im Geschehen wieder. Dabei muss sie so manches Abenteuer bestehen. (ule)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...