Frauenpreis - Treibhaus-Chefin ausgezeichnet

Döbeln.

Die Geschäftsführerin des Döbelner Vereins Treibhaus, Judith Schilling, ist anlässlich des Frauentags mit dem alternativen Frauenpreis geehrt worden. Einen solchen Preis, der mit 500 Euro dotiert ist, hätten die mittelsächsischen Linken zum ersten Mal vergeben, informiert Kreisvorsitzende Marika Tändler-Walenta. Mit dieser Ehrung habe man das zivilgesellschaftliche Engagement von Judith Schilling für die Stadt Döbeln, vor allem für die Erhaltung der Räume des ehemaligen Frauenzentrums als neues Haus der Vielfalt, gewürdigt. Zudem sei Judith Schilling maßgeblich an der Etablierung des Willkommensbündnisses beteiligt gewesen, heißt es. (ule)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...