Freispruch nach Sex mit 16-Jähriger

55-Jähriger stand vor Döbelner Amtsgericht

Rochlitz/Döbeln.

Einvernehmlicher Sex oder Missbrauch? Vor dieser Frage standen die Richter am Döbelner Amtsgericht im Fall eines 55-jährigen Mannes aus der Region Rochlitz. Vorgeworfen wurde ihm, mit einer 16-Jährigen geschlafen und pornografische Aufnahmen gemacht zu haben.

Von August 2016 bis August 2017 soll der Angeklagte mit der 16-Jährigen mehrfach bezahlten Sex gehabt haben, so die Staatsanwaltschaft. Dabei soll er Videos gemacht haben. Dafür habe er mit dem Mädchen ein Hotel besucht. Im Hotelzimmer soll er ihr Alkohol gegeben, sie ans Bett gefesselt und mit ihr Geschlechtsverkehr gehabt haben.

Der Angeklagte erklärte vor Gericht, dass beide eine Liebesbeziehung gehabt hätten und bestätigte auch, in dem Hotel gewesen zu sein. "Sie war aber nicht betrunken", sagte er. Alle sexuellen Handlungen und auch die Bild- und Videoaufnahmen wären einvernehmlich erfolgt. Bezahlt haben will er für den Sex nicht. "Ich habe ihr ab und zu Geld oder etwas anderes geschenkt." Diese Aussage bestätigte die 16-Jährige in der Zeugenbefragung. "Ich würde von ihm nie Geld für so etwas verlangen", sagte sie. "Ich habe ihn geliebt." Beide hätten heute ein freundschaftliches Verhältnis. Ab und zu schenke der Beschuldigte ihr Geld.

Zu den staatsanwaltlichen Ermittlungen soll es gekommen sein, weil das Opfer bei der Polizei den Angeklagten beschuldigt hatte, sie missbraucht und gefügig gemacht zu haben. Doch das hatte sie nach eigenen Aussagen nur getan, weil ihre Eltern das so gewollt hätten.

Das Gericht unter Vorsitz von Richterin Marion Zöllner sprach den Mann frei. "Die Handlungen sind mit vollem Einverständnis passiert", hieß es. "Die Filme waren für den Privatgebrauch bestimmt. Sie probierten Dinge aus. Dabei kam es zu den Geldabsprachen." Das Urteil ist rechtskräftig. (helk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...