Friedensrichterin für zwei Städte

Lunzenau/Penig.

Hannelore Gruner-Sturm (Foto) ist als Friedensrichterin in Lunzenau bestätigt worden und wird diese Tätigkeit nun auch für Penig durchführen. Das hat der Lunzenauer Standrat am Montagabend in seiner Sitzung beschlossen. "Gebilligt wurde auch eine Zweckvereinbarung mit Penig, die besagt, dass wir als Stadt Lunzenau die Aufgaben der Schiedsstelle für Penig mit übernehmen. Das ist für mich gelebte kommunale Zusammenarbeit", sagte Bürgermeister Ronny Hofmann (CDU). Zur Stellvertreterin von Hannelore Gruner Sturm und gleichzeitig zur Protokollführerin wurde Sabine Reichel aus Penig gewählt. (bp)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.