Gasthof erhält Brandschutzanlage

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mühlau.

Mit einer Rauchmeldeanlage sollen der Brandschutz im Mühlauer Kulturzentrum Linde verbessert und zugleich eine Bedingung für die Wiedereröffnung des Hauses erfüllt werden. Die Mühlauer Gemeinderäte haben den Auftrag zum Einbau der Hausalarmanlage im Umfang von rund 35.000 Euro in ihrer jüngsten Sitzung an eine Firma aus Dessau-Roßlau vergeben. Die Maßnahme sei nötig, um die Nutzungsfreigabe für die Wiederaufnahme des Betriebes als Landgasthof mit Saal zu erreichen, erläuterte Bürgermeister Frank Rüger (Mühlauer Vereine) zum Hintergrund der Investitionen. Derzeit ist nur die Gaststätte geöffnet. Der Saal ist bereits seit mehr als einem Jahr geschlossen. Der Einbau der Alarmanlage soll laut der Auskunft des Ortschefs parallel zu anderen Handwerkerleistungen wie Trockenbau- und Elektroarbeiten erfolgen. Bis zum Jahresende könnte der Ausbau der Linde geschafft sein, so Rüger. Zu Verzögerungen im Bauablauf ist es nach seinen Angaben bisher vor allem durch Lieferschwierigkeiten von Firmen gekommen. (tür)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.