Hunderte rocken bei Open-Air

Mehrere Hundert Besucher hat das diesjährige Szene-Open-Air an den Club neben dem Rochlitzer Vater-Jahn-Stadion gelockt. Dort herrschte von Beginn an eine tolle Stimmung. Dieser tat es auch keinen Abbruch, dass erst etwas später mit dem Live-Event begonnen werden konnte. Grund dafür war, dass die Lunzenauer Band Mathews & Miller am Freitag den "Wanted"-Bandwettbewerb gewonnen hatte und damit am Samstag das Konzert von "Invisible Touch" in Döbeln als Vorband eröffnen durften. Nach den beiden Lunzenauern sorgten Werder Kraus (Foto) sowie die Band I come from the sun für Stimmung. Erstmals spielten mit Lara Snow aus Tel Aviv auch ausländische Musiker beim Open-Air auf. Nach den Live-Bands wurde in der Szene auf zwei Floors mit allerlei elektrischer Musik weiter gefeiert. (hö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...