Im Peniger Bad wird um die Wette geschwommen

Auch Schlauchbootrennen und Hundeschwimmen stehen dieses Jahr noch an

Penig.

Zum mittlerweile 18. Mal treffen sich am kommenden Freitag wieder alle Schwimmsportfreunde im Peniger Freibad. Denn an diesem Tag veranstalten der Freibad-Förderverein, die Abteilung Schwimmen des SV Rotation Penig und die ABS Burgstädt ihr traditionelles Peniger Stundenschwimmen.

Wie Fördervereinschef Andreas Schmidt informiert, erfolgt der Start zu dieser Breitensportveranstaltung um 17 Uhr. Bereits um 16.30 Uhr treffen sich die Schwimmer am Bereich Start und Ziel. "Anmeldungen werden im Vorfeld an der Stadtbadkasse oder bis 16.45 Uhr am Wettkampftag entgegen genommen", so Schmidt. Als Wettkampfstätte stehen vier beziehungsweise fünf 50-Meter-Bahnen, die durch Leinen getrennt sind, zur Verfügung. Geschwommen wird in der Stunde zwischen 17 Uhr und 18 Uhr.


In diesem Jahr musste die Traditionsveranstaltung zeitlich verlegt werden. Denn laut Schmidt konnte sie nicht, wie ursprünglich geplant, am 28. Juni stattfinden. Grund: Am letzten Juni-Wochenende fanden zahlreiche Schulabschlussfeiern statt. Der Sportverein habe deshalb vorgeschlagen, das Stundenschwimmen auf den Ausweichtermin 23. August zu verlegen.

In den nächsten Wochen können sich die Peniger neben dem Stundenschwimmen noch auf weitere Höhepunkte freuen, die das Peniger Freibad bietet. Denn am 31. August folgt bereits das Schlauchbootrennen. Es ist mittlerweile die 23. Veranstaltung ihrer Art, die von der Freiwilligen Feuerwehr und dem Feuerwehrverein Penig veranstaltet wird. Beginn ist 9 Uhr. Wie die Organisatoren mitteilen, können nicht nur Feuerwehr-Teams daran teilnehmen. "Gern gesehen sind auch Mannschaften von anderen Vereinen oder Bürgern", heißt es. In den vergangenen Jahren nahmen beispielsweise Gruppen vom Faschingsclub Penig und vom Hundesportverein Penig 1926 teil. Eine Bootsbesatzung besteht aus vier Personen. Es sind zwei Bahnen zu je 50 Metern zu bewältigen. Mit Hilfe eines Segeltucheimers muss ein Wasserfass gefüllt werden. Schlauchboot, Schwimmwesten und sämtliche Wettkampfgeräte werden vom Veranstalter gestellt. Gewertet werden die Wettkämpfe in den Kategorien Männer, Frauen sowie Jugend im Altersbereich 8 bis 18 Jahre.

Beendet wird die diesjährige Saison im Freibad Penig dann am 21. September mit dem Hundeschwimmen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...