Im Schlosspark werden Wege saniert

Nachdem das Hochwasser und starker Regen im Jahr 2013 erhebliche Schäden im Wechselburger Schlosspark verursacht hatten, werden nun die Wege im kommunalen Teil des Parkes saniert. Die Bauarbeiten hatten laut Bauamtsleiter Gerd Welker bereits Anfang August begonnen. Aufgrund der Hitze und der damit verbundenen Trockenheit mussten sie aber wegen zu hoher Waldbrandgefahr unterbrochen werden. Bis dahin seien schon einige Arbeiten an den Wegen erledigt gewesen. Auch eine neue Treppe wurde am Abzweig vor der Mariengrotte hergestellt. Beauftragt mit den Arbeiten zu Kosten von rund 23.000 Euro ist eine Firma aus Wechselburg. Sie hat Anfang des Monats die Sanierung fortgesetzt. Bis Ende September soll sie beendet sein. Als eine Maßnahme zur Beseitigung von Hochwasserschäden wird die Instandsetzung der Wege komplett vom Freistaat bezahlt. (bp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...