Impfbus macht in Leisnig Station

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Leisnig/Hainichen.

Der vom DRK-Kreisverband Döbeln-Hainichen im Landkreis eingesetzte Impfbus macht noch bis Freitag in Leisnig Station. Am Wochenende wird er in der Gemeinde Lichtenberg eingesetzt. Das kündigte René Illig, Leiter des Einsatzstabes des Verbandes, auf Nachfrage der "Freien Presse" an. Mit dem mobilen Impfangebot können demnach im Schnitt zwischen 130 bis 180 Menschen am Tag zum Schutz vor Covid-19 geimpft werden. Das "rollende Impfzentrum" steuert seit Februar Städte und Gemeinden in Mittelsachsen an. Mit Stand vom Mittwoch sind unter Regie des DRK-Kreisverbandes mehr als 60.000 Spritzen der Corona-Schutzimpfung gesetzt worden, wie René Illig erklärte. Darin eingeschlossen sind auch Einsätze der mobilen Impfteams in Altenpflegeheimen sowie die Termine im Impfzentrum Mittweida und der Außenstelle Freiberg. (jl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.