In der Schlaisdorfer Straße werden Rohre verlegt

Der eine Arbeiter weist ein, der andere schüttet mit einem Radlader das Loch zu, in dem zuvor Rohre verlegt worden waren (Foto). Ohne Zweifel: In der Schlaisdorfer Straße von Lunzenau sind die Mitarbeiter der Baufirma Wolf aus Milkau seit dem Beginn der rund 164.000 Euro teuren Straßensanierung Ende September ein beachtliches Stück vorangekommen. In absehbarer Zeit ist die Entwässerung geregelt. Danach wird die Trasse, deren maroder Zustand in der Vergangenheit oft angemahnt wurde, im Laufe des Monats asphaltiert. Im Zuge der Maßnahme, die in zwei Abschnitte unterteilt ist und kommendes Jahr fortgesetzt wird, werden auch neue Laternen gesetzt. (acr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...