In Penig zeichnet sich ein Vierkampf ab

Rund drei Monate vor der Wahl treten immer mehr Bewerber auf den Plan. Während sich manche Kandidatur lange im Vorfeld abzeichnete, überraschten andere. Auffällig ist auch, dass etablierte Parteien kein Interesse am Rathausthron haben.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard für Abonnenten


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 1,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    5
    VaterinSorge
    06.03.2020

    eine super nette und generationsübergreifend fürsorgliche Stadt, günstig gelegen und traditionell modern, sportlich geprägt und stets gut geführt. Ich wünsche den Kandidaten alle samt viel Erfolg und Respekt dem alten und neuen Bürgermeister.

    Penig ist eine der besten, innovativsten und attraktivsten Kleinstädte die wir in Sachsen haben, daher soll sie nur von den Besten der Besten geführt werden.