In Seelitz wird die Straße plan

Für eine ebene Fläche sorgt dieser Bauarbeiter mit einem Grader zurzeit in Seelitz. Denn ehe die Kolkauer Straße im Lauf der nächsten Woche asphaltiert werden kann, müssen eine Tragschicht eingebaut und die Trasse präpariert werden. Bereits seit Mitte August wird die Kreisstraße, die mitten durch das Dorf führt, auf einer Länge von etwas mehr als einem Kilometer auf Vordermann gebracht. Eigentlich sollte das gut 800.000 Euro teure Vorhaben Ende des Jahres fertig sein. Doch der Zeitplan kann nicht ganz eingehalten werden, wie der Sprecher des Landratsamts, André Kaiser, auf Nachfrage der "Freien Presse" bestätigte. Zwar soll die Straße noch in diesem Jahr befahrbar sein, aber kleinere Arbeiten werden erst im Januar erledigt. Laut Kaiser wird es deswegen "wahrscheinlich auch im Januar noch einmal Sperrungen geben". Im Zuge der Arbeiten wurde außerdem der Regenwasserkanal auf 350 Metern Länge erneuert. (acr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.