Interessantes zum Supervulkan

Rochlitz.

"Supervulkan und Eiszeitgletscher im Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen" ist ein Vortrag im Porphyrhaus mit anschließender Führung auf dem Rochlitzer Berg am Sonntag überschrieben. Dazu lädt der Heimat- und Verkehrsverein "Rochlitzer Muldental" ein. Der Referent, Wolfgang Gerber, ist Fachlehrer für Geografie, Mitglied und Fachberater des Vereins "Geoparks Porphyrland. Steinreich in Sachsen". Nach einer Vorstellung des Geoparks wird auf zwei Naturereignisse eingegangen, die ihn nachhaltig prägten: der Supervulkanismus vor 290 Millionen Jahren und die Vergletscherung im Eiszeitalter. Der Porphyrlehrpfad auf dem Rochlitzer Berg gibt Einblicke in bis zu 60 Meter tiefe Porphyrsteinbrüche, Hinterlassenschaften der Glut- und Aschewolken eines explosiven Supervulkanismus vor circa 290 Millionen Jahren. (ug)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.