Investition - Neues Mähgerät für den Bauhof

Wechselburg.

Die zu pflegenden Grünflächen in Wechselburg sind größer geworden. Unter anderem durch die Schulschließung ist ein Areal dazu gekommen. Um die notwendigen Pflegearbeiten auf den Flächen effektiver erledigen zu können, soll der Bauhof ein spezielles Mähgerät bekommen. Den Auftrag dazu hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstagabend zu Kosten von 39.000 Euro an die Firma LTZ Chemnitz/Hartmannsdorf vergeben. "Bislang haben die Bauhofmitarbeiter Rasenmäher und -traktor sowie eine Motorsense im Einsatz", sagte Bauamtsleiter Gerd Welker. Die neue Maschine sei in der Lage, höheres Gras und größere Flächen in kürzerer Zeit zu mähen. Zudem habe sie eine Hochentleerung. "Das heißt, das Mähgut kann in einer Höhe von rund zwei Metern direkt auf ein Transportfahrzeug entleert werden. Derzeit müssen das die Bauhofmitarbeiter per Hand erledigen", so Welker. (bp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...