Inzidenz im Kreis sinkt unter 200

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochlitz.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Mittelsachsen ist erstmals seit dem 20. Oktober 2021 wieder unter 200 gesunken. Das Robert-Koch-Institut gab sie am Mittwoch mit 180,4 an; am Vortag lag er bei 266,7. Das Gesundheitsamt hat am Mittwoch 169 Corona-Neuinfektionen registriert. Die Gesamtanzahl nachgewiesener Fälle stieg somit auf 56.758. Zudem meldete die Behörde acht weitere Todesfälle. In Kliniken des Kreises werden 45 (-1) Coronapatienten behandelt, 15 (-2) von ihnen müssen beatmet werden. (bk)

Das könnte Sie auch interessieren