Job: Mittelsächsinnen toppen Bundesschnitt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochlitz.

Aktuell gibt es im Kreis fast 108.500 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte zwischen 15 und 64 Jahren - davon 52.257 Frauen, teilt eine Sprecherin der Arbeitsagentur mit. Damit liegt die Beschäftigungsquote der Mittelsächsinnen bei 67,0 Prozent, was den Bundesdurchschnitt von 57,6 Prozent klar toppt. "Die Mittelsächsinnen sind gut qualifiziert. Über 90 Prozent der arbeitenden Frauen in der Region haben einen anerkannten Berufsabschluss oder eine akademische Ausbildung", so die Sprecherin weiter. (bp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.