Jugendfeuerwehr erhält Zuwachs

Penig.

Die Peniger Jugendfeuerwehr freut sich über weiteren Mitgliederzuwachs. Engagierten sich 2019 noch 29 junge Leute in der Nachwuchstruppe, so zählte die Jugendfeuerwehr Ende vorigen Jahres bereits 38 Mitglieder. Erhöht habe sich diese Zahl nach Einschätzung von Gemeindewehrleiter Thomas Cramer, weil neue Mitglieder geworben werden konnten. Es seien aber auch Mitglieder der Kinderfeuerwehr, die Ende vorigen Jahres 19 Mitglieder zählte, in die Jugendtruppe nachgerückt. "Bei den Kinder- und Jugendfeuerwehren ist unverändert und trotz der deutlichen Einschränkungen ein hohes Interesse zu verzeichnen", so Cramer. Da in den Kinderfeuerwehren eine deutliche Nachfrage zu spüren sei, werde pädagogisches Fachpersonal benötigt. Insgesamt sei die Feuerwehr in Penig an weiteren Mitgliedern interessiert. "Gern kann man bei den Kindern, der Jugend wie auch bei den Aktiven erst einmal zu einem der Dienste reinschnuppern." Die Termine finde man auf der Internetseite der Peniger Feuerwehr. (ule)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.