Jugendweihe mit Coronaregeln

Penig.

Im Kultur- und Schützenhaus Penig erhalten am heutigen Samstag während einer Feierstunde, die 13.30 Uhr beginnt, 25 junge Leute ihre Jugendweihe. Damit gehört die Peniger Feier sachsenweit zu den ersten, die in diesem Jahr vom Sächsischen Verband für Jugendarbeit und Jugendweihe veranstaltet werden. Die nächsten Feiern in der Region gibt es am 3. Oktober im Bürgerhaus Rochlitz, wo in zwei Veranstaltungen insgesamt 45 junge Leute in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen werden. Wie Verbandssprecherin Carla Hentschel informiert, habe man wegen der Coronapandemie für die Feiern ein modifiziertes Konzept erstellt, das den Gesundheitsschutz der Jugendweiheteilnehmer und Gäste gewährleiste und gleichzeitig ein würdiges, festliches Programm ermögliche. Ergänzt würden diese Regelungen durch die Maßnahmen des Hygienekonzeptes der jeweiligen Veranstaltungsstätte. Die letzte Veranstaltung dieses Jahrgangs ist am 10. Oktober in Freiberg geplant. (ule)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.