Karateverein plant Hindernisparcours

Rochlitz.

Die Stadt Rochlitz erhält von den Energieversorgern Envia M und Mitgas insgesamt 1200 Euro für die Vereinsarbeit. Das hat die Pressestelle der Unternehmen mitgeteilt. Die komplette Summe erhält in Rochlitz der Verein Karate-Do. Damit soll ein Hindernisparcours in der Turnhalle geschaffen werden. Die Energiedienstleister reichen die Spende an gemeinnützige Vereine in allen 24 Kommunen in ihrem Versorgungsgebiet aus, die am diesjährigen 17. Städtewettbewerb teilnehmen wollten. Wegen der Coronakrise muss dieser ausfallen. (fmu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.