Keine Anzeige wegen Mülls am See

Biesern.

Der Landkreis Mittelsachsen als untere Abfallbehörde hat erst durch einen Bericht der "Freien Presse" von wilden Müllablagerungen am Bieserner See erfahren. "Da keine Anzeigen in der unteren Abfallbehörde eingegangen sind, wurden aus abfallrechtlicher Sicht bis jetzt auch keine Maßnahmen eingeleitet", teilte eine Sprecherin des Landratsamtes auf Anfrage mit. "Freie Presse" hatte in der vergangenen Woche von dem Unrat berichtet, der immer wieder am See liegenbleibt, und über den sich unter anderem Angler und Ausflügler ärgern. (fmu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...