Kinder stürmen Kletterturm

Seit Beginn des neuen Schuljahres machen die Pausen an der Evangelischen Grundschule in Seelitz noch mehr Spaß. Auf dem Außengelände der Schule wurde in den Sommerferien ein neuer Kletterturm aufgestellt. In dieser Woche war der neue Spielplatz durch Bürgermeister Thomas Oertel (parteilos) eingeweiht worden, der gemeinsam mit den Kindern einen Feldahornbaum neben dem Spielgerät pflanzte. Die Kosten in Höhe von 57.000 Euro hatte die Gemeinde mithilfe von Fördergeldern gestemmt. Die neue Kletterlandschaft, die vorrangig aus Holz besteht und in Naturfarben gehalten ist, fügt sich in das Gesamtkonzept der Schule. Das alte Gerät war in die Jahre gekommen. Mitglieder des Schulvereins hatten es während der unterrichtsfreien Zeit entfernt. Doch mit der neuen Kletterlandschaft sind die Arbeiten im Außengelände der Einrichtung noch nicht abgeschlossen. Direkt an das neue Spielgerät grenzt ein halbrundes Sitztheater, das noch eine schattenspendende Überdachung erhalten soll. Dafür ist bereits Fördergeld der Europäischen Union beantragt. (cbo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...